Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeine Bestimmungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Onlineshop  www.moosbilder.at und definieren den Inhalt des Vertragsverhältnisses zwischen dem Anbieter und dem Besteller.

  • Begriffsdefinition

„Anbieter“ – Anbieter der Waren und Dienstleistungen ist:

NATURAL SOLUTIONS, s.r.o.

Záhradná 5637/58, 901 01 Malacky

Bankverbindung/IBAN: Prima banka/SK15 5600 0000 0033 0471 6001

HANDELSREGISTERNUMMER: 50686135

STEUERNUMMER: SK2120419873

UMSATZSTEUER-IDENTIFIKATIONSNUMMER: SK2120419873

Eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Bratislava I, Abt. sro, Eintrag 116836/B

„Besteller“ – natürliche oder juristische Person, die ein Vertragsverhältnis mit dem Anbieter eingeht.

„Bestellung“ – ein schriftliches Dokument, welches selbständig oder zusammen mit anderen schriftlichen Dokumenten den Gegenstand des Vertragsverhältnisses zwischen Besteller und Anbieter definiert.

„Kaufpreis“ – ein numerischer Betrag in Euro, den der Besteller mit dem Anbieter als Entgelt für die Erbringung einer Dienstleistung oder eine Warenlieferung vereinbart hat.

„Vorschusszahlung“ – ein numerischer Betrag in Euro, der zwischen Besteller und Anbieter vereinbart wurde.

2. Gegenstand des Vertragsverhältnisses

 

Gegenstand des Vertragsverhältnisses zwischen Besteller und Anbieter ist der Verkauf von Waren durch den Anbieter, wobei diese in einer schriftlichen Bestellung (E-Mail) spezifiziert sind.

Die Zeichnungen, das Gewicht, die Abmessungen und die Ausführung der Produkte (Ware) sind nur informativ, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden.

3. Bestellung von Waren

Der Besteller ist berechtigt, jegliche Waren zu bestellen, die sich im aktuellen Angebot des Anbieters auf der Website des Onlineshops befinden, und dies zu den in diesen Geschäftsbedingungen angeführten Bedingungen.

Der Kunde kann ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Online – Warenkorbsystem abgeben.

Dabei werden die zum Kauf beabsichtigten Waren im „Warenkorb” abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste kann der Kunde den „Warenkorb” aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen der Seite „Kasse” und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten angezeigt.

Vor Absenden der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück” des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.

Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche “kaufen” gibt der Kunde ein verbindliches Angebot beim Anbieter ab.

Der Kunde erhält zunächst eine automatische Email über den Eingang seiner Bestellung, die noch nicht zum Vertragsschluss führt.

 Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt entweder durch Bestätigung in Textform (z.B. Email), in welcher dem Kunden die Bearbeitung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird oder durch Zusendung der Ware. Sollte der Kunde binnen 5 Tagen keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

Anfragen des Kunden zum Kauf von Ware oder zur individuellen Angebotserstellung außerhalb des Online – Warenkorbsystems, die z.B. telefonisch, per Email, per Fax, schriftlich oder über ein auf der Internetpräsenz integriertes Anfrageformular (Kontaktformular) an den Anbieter übermittelt werden, sind für den Kunden unverbindlich. Der Anbieter unterbreitet dem Kunden hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per Email), welches der Kunde innerhalb von 5 Tagen annehmen kann. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per Email zum Teil automatisiert. Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm beim Anbieter hinterlegte Emailadresse zutreffend ist, der Empfang der Emails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

3. Preise,Zahlungs- und Lieferbedingungen, Gebrauchsanweisung

  •  Preise

 Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über die Seite „Abendkasse“ aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Falls der Kunde der Steuerzahler ist, gilt die Befreiung von der MwSt gemäß den Bestimmungen § 43 des Gestzes Nr. 222/2004 Coll. der Slowakischen Republik über die Mehrwertsteuer, der Wortlaut späterer Vorschriften bei der Lieferung von Waren aus der Slowakischen Republik in einen anderen Mitgliedstaat. Die Umkehrgebühr wird auf den Empfänger der Ware erhoben.

  • Zahlungsbedingungen

Beim Einkauf über den Onlineshop ist der Besteller verpflichtet, dem Anbieter eine 100%ige Vorschusszahlung für die Ware des Bestellpreises zu zahlen. Der Kaufpreis wird in Euro in Rechnung gestellt.

Als Tag der Zahlung gilt bei einer bargeldlosen Zahlung jener Tag, an dem auf dem Konto des Anbieters der gesamte Kaufbetrag gutgeschrieben wird.

  • Lieferbedingungen

Der Anbieter ist verpflichtet, die akzeptierte Bestellung des Bestellers zu erfüllen und die Ware dem Besteller innerhalb der vereinbarten Lieferfrist zu liefern. Der Anbieter behält sich das Recht auf eine Verlängerung der Lieferfrist vor, wenn unvorhersehbare Umstände eintreten, z. B. bei unerwarteten Eingriffen höherer Gewalt, Streiks und weiteren Hindernissen, die der Anbieter nicht beeinflussen kann. Dies gilt auch dann, wenn diese Umstände bei den Lieferanten des Anbieters eintreten. In diesem Falle ist die Geltendmachung finanzieller Ansprüche aufgrund einer Verlängerung gegenüber dem Anbieter ausgeschlossen. Über diese Umstände muss der Anbieter den Besteller schriftlich (E-Mail, Post, SMS) unter Angabe der Frist, um die sich die Lieferung der Ware verzögert, informieren.

Der Besteller ist verpflichtet, die Ware am vereinbarten Ort abzunehmen und die Abnahme der Ware schriftlich zu bestätigen. Diese Pflicht des Bestellers kann auf Anweisung des Bestellers auch eine andere, von ihm bestimmte Person erfüllen.

Lieferort der Ware ist jener Ort, der in der verbindlichen Bestellung des Bestellers spezifiziert wird.

Die Lieferfrist und die Lieferart der Ware sind in der Bestellung festgelegt. Der Käufer übernimmt spätestens mit der Absendung der Ware (der Übergabe der Ware zum Transport) die Schadensgefahr an der Ware.

Sofern nicht anders vereinbart, ist der Anbieter verpflichtet, die bestellte Ware unbeschädigt und in der Qualität und Menge zu liefern, die in der verbindlichen Bestellung angegeben sind.

Der Besteller erlangt das Eigentumsrecht an der Ware erst mit der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für die Ware und dies ordnungsgemäß und pünktlich.

3.3 Gebrauchsanweisung

Dekoration aus stabilisiertem Moos und/oder stabilisierten Pflanzen

Das stabilisierte Moos und die Pflanzen sind zu 100 % Naturmaterial, dass durch einen Spezialprozess bearbeitet wurde. Während des Stabilisierungsverfahrens wird das natürliche Aussehen des Materials erhalten. Da es sich um Naturmaterial handelt, können Farbe und Größe variieren. Ebenso kann sich auch die Ausführung der einzelnen Bilder angesichts der manuellen Anfertigung der Bilder unterscheiden. Es kann vorkommen, dass Sie beim Erhalt/der Installation der Dekoration aus stabilisiertem Moos und/oder stabilisierten Pflanzen einen Geruch verspüren – es handelt sich hierbei um das Ergebnis des Stabilisierungsprozesses, er ist gesundheitlich unbedenklich und verflüchtigt sich für gewöhnlich nach 4-6 Wochen. Bei Dekorationen aus flachem Moos kann in den ersten Wochen ein Bröseln beobachtet werden, dass sich aus dem Charakter dieses Materials ableitet und mit der Zeit verschwindet.

Um die Farben und die einzigartigen Eigenschaften zu erhalten, sollten folgende Regeln sichergestellt und eingehalten werden:

  1. Nicht gießen.
  2. Nicht in zu feuchter (über 80 %) oder zu trockener (unter 40 %) Umgebung lagern/platzieren, auch nicht in der Nähe von Heizkörpern.
  3. Keiner direkten Sonnenstrahlung oder der Nähe von Glühlampen oder anderen Quellen hoher Temperaturen aussetzen.
  4. Nicht ohne Unterlage auf lackierten oder geölten Flächen platzieren.
  5. Manuelle Beschädigung vermeiden.

Dekorationen aus stabilisiertem Moos sind wartungsfrei, sollten Sie aber eventuellen Staub oder andere Verunreinigungen entfernen wollen, verwenden Sie dazu ein Staubtuch oder einen feuchten (nicht nassen) Lappen.

4. Reklamations- und Garantiebedingungen

 

4.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (NATURAL SOLUTIONS, s.r.o., Záhradná 5637/58, 90101 Malacky, Slovakia, info@moosbilder.at, Telefon: +43 681 208 943 54) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

– Widerrufsformular

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über:

  • Waren, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können,
  • Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
  • Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • alkoholische Getränke, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber nicht früher als 30 Tage nach Vertragsabschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4.2 Warenreklamation

Bei allen Sendungen muss der Besteller unmittelbar nach dem Erhalt die Richtigkeit der gelieferten Artikel, ihre Vollständigkeit und eventuell sichtbare, durch den Transport entstandene Schäden kontrollieren.  Festgestellte Mängel müssen auf dem Lieferschein vermerkt und vom Transportunternehmen bestätigt werden, ansonsten werden sie nicht anerkannt. Sonstige Mängel, die beim Auspacken der Ware festgestellt werden, muss der Besteller dem Anbieter sofort schriftlich mitteilen.

Der Anbieter haftet nicht für Schäden:

– durch eine mechanische Beschädigung,

– durch ein unabwendbares Ereignis, eine Naturkatastrophe (Frost, Trockenheit, Hochwasser) oder durch „Höhere Gewalt“.

– eine unsachgemäße Handhabung im Widerspruch zur Gebrauchsanweisung

– die Auswahl der Ware durch den Besteller;

– Warenmängel, wenn der Besteller sein Recht bezüglich der Verantwortlichkeit des Anbieters für einen Warenmangel nicht bis zum Ende der Garantiezeit der Ware geltend gemacht hat;

– eine verspätete Warenlieferung, die durch die Bereitstellung unvollständiger Angaben (Name, Anschrift, Telefonkontakt) des Empfängers verschuldet wurde;

– für eine mechanische Beschädigung der Ware, die vom Besteller oder einem von ihm bestimmten Empfänger verursacht wurde;

– Warenmängel, die durch die Verwendung der Ware entstanden sind, die mit ihrer Intensität, Feuchtigkeit, ihren chemischen und mechanischen Einflüssen nicht der natürlichen Umgebung der Ware entsprechen;

– Farbveränderungen des stabilisierten Mooses/der Pflanzen durch direkte Sonneneinstrahlung, künstliche Beleuchtung, durch Heizkörper oder Klimaanlagen, durch die Einwirkung verschiedener Substanzen (z. B. Aerosol-Lufterfrischer, Parfüm, Deodorants, Reinigungsmittel usw.) bzw. durch die Nichteinhaltung der empfohlenen Pflegehinweise werden nicht als Warenmangel betrachtet.

Das Recht auf die Geltendmachung eines Warenmangels innerhalb der Garantiezeit erlischt auch dann, wenn es zu diesem Warenmangel infolge einer mechanischen, vom Besteller verursachten Beschädigung des Produkts, einer unsachgemäßen Handhabung des Produkts, nicht gemeldeter, offensichtlicher Mängel bei der Warenannahme, infolge der Verwendung der Ware unter Bedingungen, die mit ihrer Feuchtigkeit, den chemischen und mechanischen Einflüssen nicht der natürlichen Umgebung der Ware entsprechen, infolge einer Vernachlässigung der Warenpflege, einer Beschädigung der Ware durch eine übermäßige Belastung oder einer Verwendung im Widerspruch zu den in der Dokumentation, den allgemeinen Grundsätzen, den technischen Normen oder den Sicherheitsvorschriften angeführten Bedingungen oder infolge einer anderen Verletzung der Garantiebedingungen kommt. Von der Garantie ausgeschlossen sind ebenfalls Mängel, die durch eine Naturkatastrophe und durch den Ablauf der Garantiefrist der Ware verursacht werden. Die Garantie bezieht sich nicht auf den normalen Verschleiß der Sache (oder ihrer Teile) durch die Benutzung. Eine kürzere Lebensdauer des Produkts kann also nicht als Mangel betrachtet und auch nicht reklamiert werden.

Reklamiert werden kann nur eine Ware/Dienstleistung, die vom Anbieter gekauft wurde, die Mängel aufweist und auf die sich die Garantie bezieht.

Die Garantiezeit beträgt:

  1. für Bilder aus stabilisiertem Moos und stabilisierten Pflanzen 12 Monaten ab dem Tag ihrer Lieferung oder Installation durch den Besteller, unter der Bedingung der Einhaltung der richtigen Pflege des stabilisierten Mooses oder der stabilisierten Pflanzen,
  2. bei der übrigen Ware beträgt die Garantiezeit 24 Monate ab ihrer Lieferung.

4.3 Abwicklung der Reklamation

Wenn die Ware Mängel aufweist, ist der Besteller berechtigt, beim Anbieter in schriftlicher Form (per E-Mail oder Post) eine Reklamation geltend zu machen.

Das Reklamationsverfahren beginnt mit dem Tag der Annahme der schriftlichen Mitteilung bezüglich der Geltendmachung einer Reklamation durch den Besteller.

Bei der Geltendmachung einer Reklamation ist der Besteller verpflichtet, folgende Angaben zu machen:

Datum und Nummer der Rechnung;

eine Kopie der Bescheinigung der Zustellung und Übergabe der Ware/Dienstleistung;

eine Beschreibung des reklamierten Mangels,

eine Fotodokumentation des reklamierten Mangels.

Bei Ware, die dem Anbieter zur Beurteilung der Berechtigung einer Reklamation zugestellt werden kann, wird diese auf eigene Kosten des Bestellers (nicht per Nachnahme) an die Anschrift des Anbieters zugestellt.

Darüber, ob die Reklamation berechtigt ist, entscheidet der Anbieter innerhalb von 5 Kalendertagen nach dem Erhalt der reklamierten Ware. Über das Ergebnis informiert der Anbieter den Besteller schriftlich per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die der Besteller für diesen Zweck angibt.

Wenn die Reklamation berechtigt ist, wird diese auf Kosten des Anbieters abgewickelt und dies innerhalb von 30 Kalendertagen ab Beginn des Reklamationsverfahrens.

Wenn der Anbieter auf den Antrag des Bestellers ablehnend oder innerhalb von 30 Tagen ab seiner Absendung überhaupt nicht reagiert, ist der Besteller berechtigt, Antrag auf die Einleitung einer alternativen Streitbeilegung zu stellen. In Form einer alternativen Streitbeilegung können nur Streitsachen, die sich aus dem Vertrag zwischen Anbieter und Besteller ableiten, und Streitsachen im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis geklärt werden, mit Ausnahme von Streitsachen gemäß § 1 Abs. 4 des Gesetzes Nr. 391/2015 Z.z. und Streitsachen, deren Wert 20 Euro nicht übersteigt.  Der Antrag auf Einleitung einer alternativen Streitbeilegung wird beim Subjekt der alternativen Streitbeilegung gemäß § 3 des zitierten Gesetzes eingereicht und dies mit Hilfe der hierfür bestimmten Plattform oder eines Formulars, dessen Muster die Anlage 1 des zitierten Gesetzes bildet. Das Subjekt der alternativen Streitbeilegung kann vom Besteller die Erstattung einer Gebühr für die Einleitung der alternativen Streitbeilegung verlangen, maximal jedoch bis zu einer Höhe von 5 EUR inkl. MwSt.

Zuständiges Subjekt für die alternative Beilegung von Verbraucherstreitsachen mit dem Anbieter ist das Inšpektorát SOI pre Bratislavský kraj (Inspektorat der Slowakischen Handelsinspektion für die Region Bratislava), Postfach 29, Prievozská 32, 827 99 Bratislava 27 www.soi.sk oder eine andere einschlägige berechtigte Rechtsperson, die im Verzeichnis der Subjekte für alternative Streitbeilegung vom Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republik eingetragen ist (das Verzeichnis ist auf der Website www.mhsr.sk einsehbar). Der Besteller kann wählen, an welches der angegebenen Subjekte für alternative Streitbeilegung er sich wendet. Der Besteller kann auch mittels der Plattform für alternative Streitbeilegung RSO Beschwerde einlegen, welche online unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/index_en.htm verfügbar ist.

  1. Stornierung, Aufhebung der Bestellung

Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Bestellung oder einen Teil davon aufzuheben, wenn der Besteller in der Bestellung unwahre oder irreführende Personenangaben gemacht hat oder wenn die Ware nicht mehr hergestellt oder geliefert wird.  In diesem Falle informiert der Anbieter den Besteller unverzüglich zwecks einer Vereinbarung des weiteren Vorgehens. Im Falle einer Aufhebung der Bestellung berechnet der Anbieter dem Besteller keinerlei Gebühren im Zusammenhang mit der Aufhebung der Bestellung. Wenn der Besteller zum Zeitpunkt der Stornierung der Bestellung den Kaufpreis oder einen Teil davon bereits bezahlt hat, zahlt der Verkäufer den bereits bezahlten Kaufpreis oder den Teil davon innerhalb einer Frist von 3 Werktagen ab der Stornierung der Bestellung per Überweisung an das Bankkonto des Bestellers zurück.

6. Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier findenhttps://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

7. Schlussbestimmungen

Der Anbieter behält sich das Recht zur Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Die Pflicht zur schriftlichen Mitteilung einer Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt mit deren Platzierung auf der Website des Anbieters als erfüllt.

Moosbilder GREEN!N
Moosbilder GREEN!N

VERSAND

Versandkosten liegen bei 5,88 € in Österreich für Endkunden

BEZAHLARTEN

https://www.moosbilder.at/wp-content/uploads/2019/03/vorkasse_bank_berweisung_logo-75-750_600_0.png
https://www.moosbilder.at/wp-content/uploads/2019/03/12_bdg_payments_by_pp_2line-1.png
https://www.moosbilder.at/wp-content/uploads/2019/03/TrustPayLogo.png
Moosbilder und Mooswände GREEN!N

Die Entstehung der Marke GREENIN ist mit unserer Verpflichtung verbunden, Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die dem Wohle der Menschen dienen. Wir legen Wert auf eine manuelle, originelle und hochwertige Verarbeitung, Nachhaltigkeit, eine Minimierung der negativen Auswirkungen unserer Tätigkeit auf die Umwelt und das soziale Umfeld sowie faire Lieferanten-Abnehmer-Verhältnisse.

NATURAL SOLUTIONS | 2018 | Alle Rechnte vorbehalten.

Diese Website verwendet Cookies um dir die beste Erfahrung zu geben. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Webseite nutzen zu können. Detailierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser stelle können Sie auch Ihre einwillingung zur Verwendung von Cookies widerrufen. Datenschutzerklärung , Cookie-Einstellungen